Wir bauten mit Aktuell Bau

Hier findest Du alles zu Freud und Leid beim Hausbau :-)

Tag 1+2 Flächenkollektoren und Erdarbeiten

Heute war wieder ein aufregender Tag. Es sollten die Flächenkollektoren verlegt und die Erdarbeiten für die Bodenplatte begonnen werden.

Als ich gegen 11 Uhr auf dem Grundstück ankam, traute ich meinen Augen nicht. Ein riesiger Haufen Autoreifen lag hinter unserem Bauschild, leere LKW fuhren davon, ein Bagger verteilte gerade die letzten Kieshaufen und ein Rüttler am Rüttler rüttelte und rüttelte …

img_0666

Da hatte die Firma Hertel doch einfach einen Tag früher angefangen und war schon fast fertig 🙂

Und ich hatte mich so darauf gefreut zuzuschauen und in die Tiefen unseres Grundstücks vorzudringen, um nach den verborgenen Schätzen zu suchen … Natürlich freuen wir uns aber um so mehr, dass schon solche Fortschritte zu sehen sind. Unsere Baubetreuerin wird bestimmt noch die Fotos prüfen, die die Arbeiter von den Kollektoren gemacht haben. Na ich sage schon mal Danke an die Firma Hertel !, da ich davon ausgehe, dass korrekt gearbeitet wurde.

Doch woher kamen die Reifen? Waren die tief im Erdinnern verborgen? Muss ich diese nun entsorgen? Was das wieder kostet 🙁

Bevor mein Blutdruck richtig ansteigen konnte, beruhigte mich ein Bauarbeiter lächelnd und meinte nur „Die können Sie nicht haben, die gehören mir, da fahr ich mit der Raupe drüber damit wir die Straße nicht beschädigen“. Puhuhuhuhuuuu, der Stein der mir vom Herzen fiel, hätte fast das Erdreich durchschlagen 🙂

Also alles im grünen Bereich 🙂 … natürlich lies ich es mir nicht nehmen Janine ein wenig zu veräppeln und ihr abends auf dem Weg zum Grundstück von dem riesigen Reifenhaufen zu berichten, den wir zu entsorgen hätten. Vor Ort löste ich dann die ganze Sache auf … was für ein Spaß …

So, genug geschrieben … wie aufregend alles ist … und morgen geht es weiter … das blaue Rohr (Insider wissen was ich meine) muss um 8 Uhr auf der Baustelle sein.

Für die Nachwelt hier ein paar „Beweis“fotos.

PS: Im nächsten Leben werde ich Baggerfahrer !

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.