Wir bauten mit Aktuell Bau

Hier findest Du alles zu Freud und Leid beim Hausbau :-)

Bauunterlagen

Satte 14 Tage hat der Architekt benötigt um uns die geänderten Unterlagen zuzuschicken. Dabei hatten wir gleich am Tag der Ablehnung des ersten Bauantrags die Änderungen besprochen und den Architekten mit eigenen Zeichnungen unterstützt.

Es kam nicht einmal eine Rückmeldung, von einer Entschuldigung mal ganz abgesehen. Wir finden das unmöglich!

Heute haben wir die Pläne erneut unterschrieben und geben sie morgen zum Bauamt. Wir hoffen, daß in der Zwischenzeit auch die Bemusterungsunterlagen zu uns gelangen. Das wird sicherlich noch einen finanziellen Schock geben, da wir dann zum ersten Mal den Gesamtpreis inkl. Fliesen usw. in den Händen halten.

In der nächsten Woche müssen wur uns auch endlich einen Kamin aussuchen, damit die Lage der Brandschutzkassette festgelegt werden kann. Leider warten wir auch hier noch auf ein Zertifikat der Firma Buderus, das dem Bezirksschornsteinfeger vorgelegt werden soll. Die Technik-Verantwortliche von Kampa hat sich hier wohl auch noch nicht gekümmert.

Durch ein Posting auf einem anderen Baublog wurden wir darauf aufmerksam, daß die ersten Stelltermine erst wieder Anfang Mai frei sind.

Unser Kampa-Betreuer hat sich auf Nachfrage dazu gemeldet. Durch die Verzögerungen beim Bauantrag (durch den Architekten) und die Bestelldauer der einzelnen Positionen (Fenster, Heizung usw.), haben wir jetzt eine Verzögerung von min. 4 Wochen einzuplanen.

Dabei sollte die Bodenplatte ja bereits im Dezember fertig gestellt werden.

Hier erkennt man mal wieder ganz genau den Unterschied der Betreuung und der Aussagen vor und nach der Unterzeichnung des Werkvertrags.

Momentan fühlen wir uns ein wenig im Stich gelassen und verar****.

Wir hoffen, daß der eigentliche Bau ein wenig kundenfreundlicher und vor allem im Zeitplan abläuft.

 

, , , ,

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.